Fabian Weber

Aktuell

Home

1. Rang Möbelwettbewerb Mobiglias

Der Verein Mobiglias für Handwerkskultur in Graubünden hat im Sommer 2019 einen öffentlichen Design-Wettbewerb ausgeschrieben. Ich freue mich sehr über den 1. Rang von insgesamt 53 Wettbewerbseinreichungen. Der überarbeitete Prototyp wir am 14. -17. November an der Möbeldesingmesse Neue Räume 2019 in Zürich ausgestellt.

Idee:
Bergorte im Engadin weisen eine lebhafte Topografie auf. Dorfplätze haben Gefälle, darin eingebettete Brunnen nivellieren sich mit der Wasseroberfläche, Rampen mit integrierten Treppen führen hinauf oder hinunter in die verschiedenen Niveaus der Wohn- und Gewerbehäuser. Es entstehen faszinierende räumliche Begebenheiten, die mit Mobilien bespielt werden.
Der Bistrotisch „Traifegl“ tanzt mit dem Gefälle, den Treppenstufen, den Absätzen, den stark strukturierten Bodenbelägen und lässt sich vielseitig, privat oder gewerblich im Innen-und Aussenraum einsetzen.

Inspiration:
Die Geschichte, die Natur und Kultur Graubündens ist eine Schatzkammer zur Inspiration. Darf dann der allgegenwärtige, grandiose und symbolhafte Steinbock für einen Entwurf herhalten? Er tut es in diesem Entwurf - sein typisch asymmetrisches Geweih wird zum abstrakten Ornament reduziert. Wen animiert es nicht, ganz gefahrlos, den Tisch an den Hörnern zu packen und ihn immer wieder am richtigen Ort platzieren. Verschiedene Horn-Ornamente sind vorstellbar. Für den Kindertisch darf es auch das Geisslein sein.

Gewinner Designwettbewerb

"Traifegl" ist das rätoromanische Wort für Kleeblatt