1 12

Restaurant Moo Herisau

Der Mond, im appenzellischen "Moo" ist die Inspirationsquelle zur Gestaltung des Restaurant Moo. Die Form des Mondes zwischen Voll- und Halbmond hat sich nur schemenhaft in unserem Bewusstsein verankert und bietet deshalb in ihrer gestalterischen Interpretation ein neues Wahrnemungserlebnis. Die rauhe Oberfläche des Stampflehmes erinnert an die Mondorberfläche und das gelbe Licht der Bartresen an den kühlen Mondschein. Und was bedeutet die Kuh vor der Öffnung in Mondform - ist sie ein Mondkalb?
Die "Moo Stobe" wurde komplett in Mondholz angefertigt. Das beste Mondholz wird im tiefsten Winter bei Vollmond geschlagen und hat äusserst widerstandsfähige Holzeigenschaften dessen Qualitäten in der traditionellen appenzeller Bauweise geschätzt werden. Der Entwurf des Restaurant Moo zeichnet sich aus durch eine spielerische Neuinterpretation von Elementen und Geschichten der Umgebung, die sich im Innenraum zur einem atmosphärischen Ambiente verdichten.
Im Auftrag von Bel Etage AG begleitete Fabian Weber als gestalterischer Projektleiter das Vorprojekt und den Entwurf für den kompletten Umbau.




Nicht die Mondsichel, sondern die Gegenform davon diente als Gestaltungsgrundlage für das Logo, die Fassade, Tischformen, Öffnungen und Oberflächen.


Grundriss zur Mondlounge